Abgefahren. Ein Fall für Familie Dobberstedt

Omnibus-Taschenbuch
Kindbuch 10+
ca. 128 Seiten
ISBN-3-57020838-9

Inhaltsangabe

Leo gibt Gas - Ein neuer Fall für Familie Dobberstedt
Familie Dobberstedt, die sechsköpfige Großfamilie, steckt ihre Nase gerne in kriminelle Machenschaften und ermittelt gegen böse Buben. Diesmal ist es der neue Freund von Leontine Dobberstadt, der ihnen suspekt erscheint ...

Leontine ist verknallt, mach daraus aber ein großes Geheimnis. Der Grund: Ihr Schwarm hat ein illegales Hobby. Er bricht mit Freunden Autos auf, um Spritztouren zu unternehmen. Als Leo mitfahren soll, setzen ihre Brüder Urs und Falk alles daran diesen Fehlstart zu verhindern.

Rezension

Was ist nur mit Leo los? Urs macht sich langsam Sorgen um seine große Schwester Leontine: Sie kommt spät nach Hause, isst wie ein Spatz und übernimmt sogar freiwillig den Abwasch. Urs folgert pfeilschnell: Da muss etwas faul sein! Aber was? Zum Glück hat Falk, der jüngste Spross in der Familie Dobberstedt, eine heiße Spur entdeckt. Vor seinen Augen ist Leo nämlich ein weißer Zettel aus ihrem Buch gefallen. Falk tippt sofort auf einen Liebesbrief. Na klar, dämmert es jetzt auch Urs - die Schwester ist verknallt! Doch ausgerechnet ihr Freund entpuppt sich als Kopf einer Autoknackerbande. Das bedeutet einen neuen Fall für Familie Dobberstedt und ihre Mischlingshündin "Miss Marple". Nina Schindlers drittes Abenteuer der Bremer Spürnasenfamilie spielt sich in den eigenen vier Wänden ab. Der Leser fiebert mit in dieser packenden, rasant geschilderten Geschichte, die beweist, dass Kinder sehr gut mit Verantwortung umgehen können. Besonders gelungen sind der Autorin witzige Wortschöpfungen, die tatsächlich vom Schulhof stammen könnten, wie "stinkbeleidigt" oder "Knutschfreund".
Der Sonntag, 25. April 2004

zurück

designed by: digitalkontor