Zicken Alarm

Arena, 2004
ca. 192 Seiten

 

Inhaltsangabe

Willkommen im Zimtziegen-Club!
über Freundschaft und Herumgezicke

Oh, oh! Linda ist gar nicht gut auf Alix, die Neue in der Klasse zu sprechen. Versucht die doch einfach, ihr ihre beste Freundin Holle auszuspannen! – Holle weiß gar nicht was Linda hat, Alix ist doch nett und von ihren Kochkünsten kann man sich noch richtig was abgucken. – Alix freut sich über ihre beiden neuen Freundinnen, aber den süßen Nico wird sie ihnen nicht kampflos überlassen ...

Ein witziger Roman aus drei Perspektiven über die wohl auffälligste Begleiterscheinung von Mädchen in der Pubertät: das Herumgezicke!

Linda ist schon seit Ewigkeiten mit Holle befreundet. Nichts und niemand konnte sie trennen – da kommt plötzlich Alix, die Neue, in die Klasse und lässt sich mir nix, dir nix alle Hausaufgaben von Holle erklären. Und nicht nur das: Sie scheint Holle, der Lieben und Gutmütigen, auch ohne Ende ihr Herz auszuschütten. Drei sind eine zu viel? Das findet Linda auf jeden Fall und im Handumdrehen gibt es eine Menge Geschrei und unterdrückte Wut, kurz: Zickenalarm!

 

Rezension

Diese dämliche Alix! Linda kann gar nicht begreifen, was ihre beste Freundin Holle an der Neuen in der Klasse findet. Schließlich sind Linda und Holle schon seit der dritten Klasse ein Herz und eine Seele.. Und jetzt kommt eine daher, schleimt sich bei Holle ein und tut so, als sei sie eine Mischung aus Madame Curie und Jennifer Lopez! Holle dagegen weiß gar nicht, was Linda will – und Alix hat sich eigentlich riesig über zwei neue Freundinnen gefreut. Ob der gemeinsam gegründete Kochclub die drei letztlich doch zusammenbringt? Hier wird gezickt, was das Zeug hält – ob es um ewig nörgelnde bzw. arbeitslose Mütter, nervige Geschwister, den echt süßen Nico oder das beste Rezept für Pasta con Pesto geht.

Erzählt wird die Geschichte immer abwechselnd aus der Perspektive einer der „Zimtziegen“. Unterhaltsamer Lesestoff und ein paar leckere Rezepte für Mächen ab ca. 12 Jahren.

Stiftung Lesen
1/2004

zurück

designed by: digitalkontor