Lotta reitet aus

Illustrationen von Melanaie Brockamp
Ensslin 2005
43 S.
ISBN-3-401-45177-4
 

Inhaltsangabe

Lotta fiebert ihrem ersten Ausritt entgegen. Ob Britta, die Islandstute, auch wirklich immer das tun wird, was Lotta von ihr will?
Britta ist nämlich ein ganz schöner Dickkopf, das hat Lotta inzwischen schon gemerkt. Es ist eben noch kein Meister vom Himmel gefallen, höchstens von Pferd. Aber da hilft nur eins: Gleich wieder aufstehen.
 
Rezension
Schindler, Nina: Lotta reitet aus
Lotta und ihre Freundin Mira erleben nach dem Voltigierkurs von Band 1 (vgl. in dieser Nr.) jetzt ihren ersten Ausritt. Erneut werden die ängstlichen Gefühle der Mädchen ernst genommen und auf mögliche Gefahren beim Reiten hingewiesen. So kann ein Junge sein Pferd nicht bremsen und wird abgeworfen, aber nicht verletzt. Für die Freundinnen wird der Ausritt ein tolles Erlebnis, sie sind stolz auf ihr fortgeschrittenes Können. Außer dem Reiten wird über die Arbeit im Stall, vom Satteln bis zum Versorgen der Pferde, berichtet Den Abschluss bildet erneut Pferde-Wissen, auf einer Doppelseite wird mit beschrifteten Abbildungen über das Zaumzeug und den Sattel informiert. Wie bereits im 1. Band ist der Ton sachlich, der Text beschränkt sich auf das Thema ohne erzählerische Ausschmückung. Für die Pferdefans unter den Leseanfängern durchaus zu empfehlen.
ekz-Indormationsdienst
 [Keine Beschreibung eingegeben]
Schindler, Nina: Lotta reitet aus
Endlich darf Lotta ausreiten. Aber so sehr sie sich auch freut, sosehr plagen sie auch Zweifel, ob wirklich alles so gut wie in der Reithalle klappen wird.
Das Buch zeigt deutlich den Gefühlszwiespalt, in dem sich Lotta vor ihrem ersten Ausritt befindet. So geht es wohl den meisten Reitern. Auch in diesem Band wird deutlich, dass reiten eine Sportart ist und Konzentration und Kondition voraussetzt.
Mir gefällt auch sehr gut, dass die Reitschüler auch die ungeliebten Arbeiten wie Pferdeputzen und -aufsatteln machen müssen. Am Ende des Buches  gibt es wieder einen Theorieteil, in den diesmal das Zaumzeug und der Sattel genau beschrieben werden.
Die farbigen Zeichnungen sind sehr realistisch und ansprechend.
Sie passen gut zum Text.
Jugendschriftenauschuß des BLLV -München
Landesstelle: Bayern      Ausschuß: München
 
 [Keine Beschreibung eingegeben]
Schindler, Nina: Lotta reitet aus
Lotta darf zum ersten Mal im Freien ausreiten.
Lotta und Mira haben zusammen mit ihrer Reitgruppe in der Halle voltigieren und reiten gelernt (s. "Lottas erste Reitstunde": in diesem Heft). Heute geht es zum ersten Mal hinaus ins Freie. Etwas aufregend ist dies, aber nach anfänglichen Schwierigkeiten genießt Lotta den Ritt auf ihrem Pferd. - Auch der zweite Band aus der Reihe: "Bei uns auf dem Reiterhof" ist für Erstleser/innen gut geeignet und bietet neben einer unterhaltsamen Geschichte viel Fachinformation über Pferdepflege und Reitausrüstung. Breit einsetzbar.
Borromäusverein Bonn

zurück

designed by: digitalkontor